Ärmelkugel - Shirts und Pullis

Ihr kennt die Ärmelkugel eh schon von den gewöhnlichen T-Shirts, Polos und Pullis für Männer. Auch bei Jacken ist die Schnittform praktisch, da sie dem Kleidungsstück Stabilität gibt. Man wirkt dadurch auch aufrechter und kräftiger, als beispielsweise mit einem Raglanpulli. Ich bin allerdings trotzdem kein großer Fan der Ärmelkugel - deshalb wirkt die Auswahl der Kleidungsstücke ein wenig mager. Einen Pulli hätte ich noch zum Fotografieren... und den Plan alte Männerwollpullis zu recyceln und Kleider mit Ärmelkugel zu nähen... mal sehen, wann die Zeit dafür reicht / reif ist.

 

Die Ärmelkugel ist aber die komplizierteste Schnittform für einen Ärmel. Wenn man sie an der richtigen Stelle mit "Zwick" einsetzt, ist es aber gar nicht sooo schwer.