Das coolste Festival ever

Zone 11

     

 

Für mich.

Und alle anderen, die insgeheim davon träumen!

 

Beim ersten Teil ging es nur darum, sich mal Fehler zu erlauben und Kritik zu akzeptieren. Dafür bekommt man eine neue, nützliche Fähigkeit. Hier ist die Sache schon viel ernster. Diesmal geht es um existenzielle Ängste. Todesangst, um ehrlich zu sein. Es droht bei zu langer Arbeitslosigkeit das Gefühl nutzlos zu sein. Keinen wesentlichen Beitrag zur Gesellschaft leisten zu können. Oder zwar theoretisch einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft leisten zu können, den diese aber nicht als notwendig einstuft. Ich mein, wer braucht in Zeiten von Billigkleidung schon noch selbst nähen zu können, oder? Nur ich weiß, wie gut es tut sich notwendige Dinge selbst herstellen zu können. Aber das muss ich den anderen erst einmal mit dem erforderlichen Selbstbewusstsein verklickern können. Ansonsten droht der finanzielle Ruin. Und damit irgendwann eventuell auch Obdachlosigkeit oder Verhungern. Oder zumindest die Angst davor. Entscheidungen, die solche Konsequenzen auch nur im Entferntesten haben könnten, trifft man nicht leichtfertig.

 

Die Zugehörigkeit zu einer Gruppe muss für Menschen schon von ganz besonderer Wichtigkeit sein. Sonst wäre der Ausschluss aus der Gesellschaft nicht so beängstigend, dass man alles tut um ihn zu vermeiden. Manchmal, wenn ich über solch psychische Probleme nachdenke, stelle ich mir die Menschen vor wie sie über hunderttausende Jahre gelebt haben: als Jäger und Sammler. Diese Jäger und Sammler waren weder besonders schnell, wenn man sie mit Pferden vergleicht. Noch waren sie besonders stark, verglichen zu Raubkatzen zum Beispiel. Man muss ja nicht gleich die Besten als Bezugspunkt verwenden: Geparden und Tiger. Daraus lässt sich schließen, dass die haarlosen Affen von damals nur in der Gruppe überleben konnten. Gemeinsam konnten sie einen Tiger überwältigen. Gemeinsam konnten sie auch Beute erlegen. Gemeinsam konnten sie auch genügend Früchte und Gemüse für alle finden. Alles wurde geteilt, Bräuche die die Indianer Nordamerikas zum Teil bis heute pflegen. Vor diesem Hintergrund wirkt unsere heutige Single- und Einzelkämpfer-Gesellschaft besonders skurril.

Um aber zu meiner Idee mit dem neuen Geschäft zurückzukommen: Es fühlt sich so an als wäre ich von der alten Gruppe (Lehrer*innen) verstoßen,  ich habe Todesängste durchlitten (die Tiger könnten ja angreifen... zumindest im Kopf). Und jetzt muss ich auch noch eine neue Gruppe finden, die mich - sogar als Anführerin - aufnimmt und akzeptiert. Wenn man tatsächlich nicht freiwillig aus der alten Gruppe weg ist, kommt auch noch ein anderes riesiges Problem dazu: man kann sich nur ganz schwer vorstellen, dass einen eine andere Gruppe akzeptieren kann. In dieser Situation wäre es besonders erforderlich, eine Familie zu haben, die die Krise mitträgt. Die einen unterstützt und einem das Gefühl gibt, dass alles wieder in geregelte Bahnen kommt. Das ist heutzutage glaube ich gar nicht so selbstverständlich.

 

Eigentlich will ich aber nicht nur akzeptiert werden oder gar nur toleriert und mitgeschleppt. Nur etwas nehmen treibt einen auf Dauer ziemlich arg in die Verzweiflung. Ich will ja auch meinen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Dieser etwas Positives bringen, das sie im Idealfall sogar in eine bessere Richtung bringt oder weiterentwickelt. Also für diesen Beitrag auch als cool und populär geschätzt werden. Momentan fühlt es sich allerdings ganz und gar nicht so an. Ich laufe im Kreis und versuche irgendwie da raus zu kommen. Ich weiß, dass gezieltes Marketing die Popularität steigert. Ganz ohne den Inhalt der Webseite zu berücksichtigen. Ich weiß mir aber nicht so richtig zu helfen. Alle Maßnahmen sind irgendwie ungenügend. Facebook macht es einem Neuling schwer, von anderen wahrgenommen zu werden. Ich weiß nicht, wie die anderen A-Sozialen Medien strukturiert sind... Ich sehe vor lauter Wald den Baum nicht mehr. Deshalb wäre ich auch um Ideen und Kritik sehr froh... was geht euch ab? Wo kennt ihr euch nicht aus? Was würdet ihr gern von mir wissen? Kann ich euch irgendwie behilflich sein?