Nur ein Schnitt... aber unzählige Möglichkeiten!

Eigentlich brauche ich dazu gar nicht viel zu sagen. Einfach nur die folgende Bildergalerie durchsehen genügt eigentlich schon, um zu verstehen, was ich damit meine. Es handelt sich dabei nämlich um ein und denselben T-Shirt-Schnitt, den ich immer wieder umgezeichnet habe, um zu neuen Ergebnissen zu kommen. Dafür habe ich nicht einmal genaueres Verständnis für's Schnittzeichnen nach Maß gebraucht. Das ist nämlich schon sehr fortgeschrittene Geometrie und auch durchaus interessant. Aber indem heut eh fast alles aus dehnbaren Jerseys sein darf, ist es meistens nicht wirklich nötig sich diese Kenntnisse anzueignen.

 

Die andere Sache ist auch immer das mit den verschiedenen Farben und Materialien. Ein Pulli aus feiner, "gestrickter" Kaschmirwolle wirkt ganz anders als einer aus Sweatshirtstoff aus Baumwolle. Auch wenn sie ein und denselben Schnitt haben. Die eigenen Lieblingsfarben zu verwenden macht dann nochmal einen unglaublichen Unterschied aus. Deshalb fällt es manchmal ganz schön schwer anhand von einem einzigen Anschauungsbeispiel zu entscheiden, ob einem etwas gefällt oder nicht.

 

Insofern sind 8 Euro für einen Schnitt wirklich gut investiertes Geld.